Braaker Mühle Brot- und Backwaren GmbH

Gründung: 10. Juni 1859 -
Gründer: Carl-Heinrich-Christoph Lessau -
Vorstandsvorsitzender / Geschäftsführer: Joachim Lessau (2017)
Aufsichtsratsvorsitzender: - -
Rechtsform: GmbH -
Unternehmenssitz: Braak, Deutschland -
Branche: Nahrungsmittel -
Mitarbeiter: 200 (2017)
Auszubildende: - -
WKN: - -
ISIN: - -
Rating: - -
Anzahl Aktien in Mio.: - -
Marktkapitalisierung: - -
Markenwert: - -
Aktionärsstruktur / Inhaber: Familie Lessau (2017)
Auftragseingang: - -
Auftragsbestand: - -
Produzierte Menge: - -
Absatz: - -
Auslieferungen: - -
Patente: - -
Marktanteile: - -
Umsatz: 9 Mio. € (2014)
Auslandsanteil vom Umsatz: - -
Operatives Ergebnis: - -
Ergebnis nach Steuern: - -
Bilanzsumme: - -
Eigenkapital: - -
Investitionen: - -
Forschung & Entwicklung: - -
Kurzfristige Schulden: - -
Langfristige Schulden: - -
Kurzfristige Vermögenswerte: - -
Langfristige Vermögenswerte: - -
Homepage: www.braaker-muehle.com -

Es werden keine Anteilsscheine gehandelt.

 

 

 

 

News Kurzfilme Doku/Reportage Produktion/Test Produkte/Dienstleistungen

Die Bäckerei und ihre historische Windmühle

Die Braaker Mühle Brot- und Backwaren GmbH ist eine Großbäckerei mit Sitz in der ländlichen Gemeinde Braak. Das Familienunternehmen betreibt bis zu 22 Filialen in Hamburg und Schleswig-Holstein. Braaker Mühle ist die einzige Bäckerei in Norddeutschland mit angeschlossener produktiv arbeitender Windmühle, die jährlich bis zu 130 Tonnen Getreide verarbeitet. Der Bäckermeister Joachim Lessau führt die Bäckerei bereits in der fünften Generation. Das Unternehmen ist mit über 200 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 9 Millionen Euro (Stand 2014), einer der größten Arbeitgeber vor Ort.

Unternehmensfilm

Unternehmensgeschichte

1849 baute der Papendorfer Müller und Zimmermann Friedrich August Reimers auf dem Röthberg, südlich des Dorfes Braak, eine Windmühle. Am 1. Juli 1850 nahm die Windmühle ihren Betrieb auf und wurde zum mahlen von Getreide für die umliegenden Dörfer genutzt, die sich bereits 1839 vom Mühlenzwang freigekauft hatten. Im Jahr 1859 gab der Müller Reimers, aufgrund finanzieller Schwierigkeiten, den Betrieb auf.

 

Am 10. Juni 1959 ersteigerte der Müller Carl-Heinrich-Christoph Lessau aus Wulksfelde für 9.375 Reichsthalern das Braaker Mühlengewese und gliederte später eine Bäckerei an. 1895 führte Carl-Christoph-Edward Lessau die Bäckerei bereits in zweiter Generation. Unter seiner Führung wurde die Bäckerei modernisiert und erweitert. Die Mühle erhielt u.a. eine neue Kappe mit einer Welle aus Gußeisen; der Steert wurde durch eine Windrosenanlage ersetzt und die bisherige Segelflügel-Ausführung durch Jalousieklappen.

 

Im Jahr 1930 wurde der Betrieb von Carl-Friedrich-Emil Lessau in der dritten Generation geführt und auch unter seiner Leitung wurde der Betrieb weiter ausgebaut.

 

1962 leitete Werner-Christian-Joachim Lessau in der vierten Generation die Bäckerei weiter und richtete die ersten Filialen ein. Ende der 1970er, wurde nach fast 130 Jahren, der Betrieb der Mühle eingestellt.

 

1982 übernahm der Bäckermeister Joachim Lessau in der fünften Generation das Unternehmen und trieb neben den Modernisierungen die Filialisierung weiter voran. Am 18. November 1983 wurde die Windmühle unter Denkmalschutz gestellt. 1991 wurde Braaker Mühle in eine GmbH umgewandelt und wuchs zwei Jahre später auf über 100 Mitarbeitern an. Erst nach der Restaurierung der Mühle im Jahr 1996, konnte der produktive Betrieb wieder aufgenommen werden.

 

Seit 2007 bietet die Bäckerei auch Bio-Produkte an.

Bilder

Produkte

Das Unternehmen produziert und handelt mit Backwaren wie Bio-Produkten, Brote, Brötchen, Snacks, Sahnetorten, Kuchen und anderen Süßwaren. Für besondere Anläße bietet Braaker Mühle auch Hochzeitstorten und Einzugsschlüssel (Backware in Schlüsselform) an.

Bio-Produkte

  • Bio-Kornkaten,

 

  • Bio-Kornbrötchen,

 

  • Bio-Kürbiskernbrötchen,

 

  • Bio-Vollkorn (hell),

 

  • Bio-Vollkorn (dunkel),

 

  • Bio-Dinkelbrot,

 

  • Bio-Vollkornhappen,

 

  • Bio-Mühlenbrot (rund),

 

  • Bio-Mühlenmöhrli und das

 

  • Bio-Mühlenbrot (lang).

Brote

  • Rosinenstuten,

 

  • Kastenweizen 500g,

 

  • Mühlenbaguette,

 

  • Rapskernbrot,

 

  • Partystange,

 

  • Angeschobenes,

 

  • Braaker Feinbrot,

 

  • Holzfällerbrot,

 

  • Jägerbrot,

 

  • Holzofenbrot,

 

  • Berliner Landbrot und das

 

  • Kraftkornbrot.

Brötchen

  • Sonnenblumen-Brötchen,

 

  • Schokobrötchen,

 

  • Mohnknacker,

 

  • Mühlenknacker,

 

  • Laugen-Brezel,

 

  • R.SH-Brötchen,

 

  • Rosinenbrötchen,

 

  • Kids-Brötchen,

 

  • Butter-Croissants,

 

  • Braaker Kanten,

 

  • Zimtfranzbrötchen,

 

  • Schokofranzbrötchen,

 

  • Weiche Hörnchen,

 

  • Roggenbrötchen,

 

  • Käsebrötchen,

 

  • Schrippen und die

 

  • Dinkelbrötchen.

Kleingebäck und Schnitten

  • Erdbeerschnitte,

 

  • Butterkuchen,

 

  • Bienenstich und

 

  • Käse-Croissant.

Sahneteilchen

  • Himbeertörtchen,

 

  • Zitronen-Roulade und die

 

  • Marzipan Schnitte.

Torten

  • Käsesahne Torte.

Für besondere Anläße

  • Hochzeitstorte und der

 

  • Einzugsschlüssel.

Standorte

Braaker Mühle betreibt 14 Filialen in Hamburg und 8 in Schleswig-Holstein, aber auch an insgesamt 10 Wochenmärkten ist das Unternehmen mit Verkaufsständen vertreten und bietet seine Produkte an. Die Filialen und die Verkaufsstände sind in oder am:

Hamburg

  • Barmbek, Barmbeker Straße,

 

  • Barmbek, Habichtsraße,

 

  • Barmbek, Mozartstraße,

 

  • Bergedorf,

 

  • Bergstedt,

 

  • Farmsen,

 

  • Fuhlsbüttel,

 

  • Hamm,

 

  • Langenhorn,

 

  • Meiendorf,

 

  • Oldenfelde, Grömitzer Weg,

 

  • Oldenfelde, Oldenfelder Stieg,

 

  • Rahlstedt und in

 

  • Volksdorf.

Schleswig-Holstein

  • Braak,

 

  • Glinde,

 

  • Großensee,

 

  • Neuschönningstedt,

 

  • Mühlenladen,

 

  • Siek,

 

  • Trittau und in

 

  • Witzhave.

Wochenmarkt

  • Bergedorf,

 

  • Ahrensburg,

 

  • Großhansdorf,

 

  • Hamm,

 

  • Isestrasse,

 

  • Rahlstedt,

 

  • Sasel,

 

  • Trittau,

 

  • Reinbek und in

 

  • Wandsbek vertreten.

Vertrieb

Neben dem Verkauf in eigenen Filialen, werden auf Wunsch sämtliche Back- und Konditoreiwaren an die Kunden ausgeliefert. Die Bäckerei beliefert unter anderem Firmenkantinen, Krankenhäuser, Altenheime und auch Ausrichter von Veranstaltungen.

Karte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leider nicht verfügbar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Unternehmen

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2011 - 2018 Firmenjäger.de